TVP

Aktuelle Seite: Home

Anmeldung für das Kindersportfest ab jetzt möglich!

Am Sonntag, den 19. Mai, findet von 14.00 - 17.00 Uhr im Jahnstadion das jährliche Kindersportfest statt. Hier gleich das Anmeldeformular herunterladen und ausfüllen.

Viele Medaillen und Pokale für Plochinger Sportler

Hallenbergfest – so der neue Name des Turngau-Wettkampfes für Turner und Turnerinnen ab 6 Jahren. Wegen einer neuen Startpassregelung beim Deutschen Turnerbund musste der Name entsprechend angepasst werden. Am Wettkampfmodus selbst wurde jedoch nichts geändert.
Am Vormittag zeigten die Jungs ihr Können. Marcel Richter, Tim-Luca Scharnagl und Jeremias Plangger holten die ersten Goldmedaillen für den TV Plochingen. Die Mannschaft der Jungs mit Tim-Luca, Jeremias und Lukas stand wie im letzten Jahr ganz oben auf dem Treppchen, sie freuten sich über kleine Pokale. Beim Kindercup der 6/7jährigen sicherte sich Tiana Showers die Bronzemedaille (hier weiter zum kompletten Bericht). 

Meisterehrung in Altbach

Vom Turnverein Plochingen wurden wieder einige Kinder und Jugendliche für herausragende Leistungen im Jahr 2018 geehrt. Wie jedes Jahr fand die kurzweilige Veranstaltung  der Sportkreisjugend Esslingen in Altbach in der Gemeindehalle statt. Tänzerische Programmpunkte wechselten sich mit den Meisterehrungen ab, jeder Teilnehmer durfte einen Pokal mit nach Hause nehmen. Vom TVP wurden geehrt:  (hinten v.l.)  Franziska Luik, Cora Frick, Lara Kerner, Maren Wenzler, Nina Hausmann,( vorne v.l.) Carolin Ludwig, Katarina Reynoso, Franziska Gröschel, Joel Klein, Malin Hottenroth, Lotte Schwarz sowie Nina Buß (nicht im Bild).

Meisterehrung 2019

Titelverteidigung beim TeamGym

Zwei Württ. Meister und ein Württ. Vizemeister – die Plochinger Turnerinnen konnten bei den Offenen Württ. Meisterschaften im TeamGym in Erbach bei Ulm ihre Titel vom Vorjahr verteidigen. In den skandinavischen Ländern ist TeamGym die populärste Turnsportart. Seit 2005 ist TeamGym auch in Deutschland eine offizielle Wettkampfdisziplin des Turnsports, bestehend aus den drei Disziplinen Bodengymnastik, Trampolin und Airtrack. Es wird immer in der Mannschaft geturnt.
Nina Hausmann, Nina Buß, Lara Kerner, Franziska Luik, Cora Frick und Maren Wenzler starteten in der höchsten Klasse. Mit souverän geturnten Übungen an allen drei Geräten gelang der Sprung nach ganz oben zum Württ. Meistertitel. In der Offenen Klasse gingen die Plochinger Sportlerinnen ohne Joel Klein (verletzt), Louisa Kilast (Handballqualifikation) und Lili Beck (Schüleraustausch Frankreich) an den Start und rechneten sich kaum Chancen aus. Bei der Siegerehrung hieß es dann überraschend: 1. Sieger TV Plochingen.
Mit einem knappen Vorsprung sicherten sich Malin Hottenroth, Franziska Gröschel, Elena Fahrion, Katarina Reynoso und Lotte Schwarz wie im Vorjahr die Württ. Meisterschaft.
Der Nachwuchs (11/12 Jahre) ging zum 2. Mal an den Start. Durch verschiedene Erkrankungen, Verletzungen und Änderungen der Formation am Boden in der Übungsphase waren die Mädels etwas unsicher. Doch dann lief alles nach Plan und am Ende durften sich die Turnerinnen über den Vizemeistertitel in der Schülerklasse freuen. Nur 0,33 Pkt. fehlten am Ende zum Titelgewinn, der wie im vergangenen Jahr an den SV Erbach ging. In diesem Team starteten Linda Zürn, Senai Tzampaz, Vicky Schunck, Anna Hug, Leni Durst, Sara Montano, Tamara Baumann, Carolin Ludwig, Liesbeth Schierz und Nele Pfisterer.
„Ein toller Teamwettkampf, der zwar viel Übung und Aufwand erfordert, aber allen Mädchen sehr großen Spaß macht und bei den Zuschauern gut ankommt“,  findet auch Andrea Knemeyer, die Trainerin vom TV Plochingen. Allen mitgereisten Eltern, die als Betreuer und Fahrer zur Verfügung standen, gilt ein herzliches Dankeschön. Kampfrichter an diesem langen Wettkampftag waren Simone Haider und Andrea Knemeyer.
 
Mini Team 2019 Offene Klasse 2019 Vizemeister Schler 2019

Stellenanzeige 2018

Zwei Goldmedaillen beim Gaufinale

Zwei Goldmedaillen konnten sich die Turnerinnen vom TV Plochingen am vergangenen Wochenende in Berkheim beim Einzelwettkampf der P-Stufen und in der Kür erturnen. Senai Tzampaz und Maren Wenzler standen ganz oben auf dem Treppchen. Mit sieben von acht gemeldeten Turnerinnen ging der TVP an den Start. Carolin Ludwig war leider erkrankt.

Bei den P-Stufen qualifizieren sich die sechs besten Mädels jedes Jahrgangs zum Bezirksfinale. Senai und Linda Zürn turnten saubere Übungen, allerdings waren die Kampfrichter sehr streng. So waren wir umso überraschter, dass Senai den 1. Platz mit fast einem ganzen Punkt Vorsprung erturnen konnte. Linda kam auf Platz 10 in einem starken Starterfeld. Bei Leni Durst begann der Wettkampf ganz unglücklich: am Balken musste sie beim Rad das Gerät verlassen. Auch hier vergaben die Kampfrichter kaum Höchstnoten. Trotz ihres Absteigers holte sich Leni am Ende noch die Silbermedaille in der Altersklasse 12 Jahre (hier weiter zum kompletten Bericht).

Aktuelle Seite: Home
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok